LKM V 10 B

Technische Daten

Stückzahlen: 591
Baujahre: 1958 - 1976
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h
Dauerleistung: 75 kW
Länge über Puffer: 6.960 mm
Dientstmasse: 18 t
Hersteller: LKM Babelsberg
Bauart: B

Geschichte

Die V 10 B waren normalspurige Diesellokomotiven, welche speziell für Werk- und Anschlussbahnen entwickelt wurden. Fertigungsstätte war der Lokomotivbau Karl Marx Babelsberg (LKM).

Die Maschine war eine Weiterentwicklung des bis 1957 gelieferten Typs N 4. Auf Basis der V 10 B entstanden später die leistungsstärkeren Lokomotiven der Baureihe V 15.

Die Lokomotiven wurden nach Jugoslawien, Ungarn und Rumänien, aber auch nach China, Ägypten und Syrien geliefert. Außerdem waren sie bei vielen Industriebetrieben der DDR im Einsatz. Die Deutsche Reichsbahn erhielt keine fabrikneuen Lokomotiven.