DBAG-Baureíhe 312 (DR 102.1)

Technische Daten

Nummerierung:
DR: 102 101 bis 102 257
DB AG: 312 ...
Stückzahl: 157
Baujahre:
1970 1971
Ausmusterung: ab 1992
Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h
Stundenleistung: 162 kW
Länge über Puffer: 8.000 mm
Dientstmasse: 24,3 t
Hersteller: LKM Babelsberg
Bauart: B'

Geschichte

Die Fahrzeuge der Baureihe 102.1 der Deutschen Reichsbahn waren leichte zweiachsige dieselhydraulische Lokomotive für den leichten Strecken-, Übergabe- und Rangierdienst. Sie waren als Ersatz für die weitverbreiteten und überwiegend verschlissenen Kleinlokomotiven Kö und Köf gedacht.

Zunächst wurde von der DR die Baureihen 101.0 bis 101.7 entwickelt. Die Lokomotiven bewährten sich gut und es wurde eine Variante mit stärkeren Motor sowie geänderten Getriebe gebaut und als 102.0 eingereiht. Die aus den Betrieb gewonnenen Erfahrungen wurden bei der Weiterentwicklung berücksichtigt. Diese ließ nun auch das Rangieren schwerer Einheiten zu und wurde unter der Baureihenbezeichnung 102.1 eingereiht.

Alle 157 Lokomotiven wurden an die DR geliefert, waren im gesamten Netz anzutreffen und bewährten sich ebenso gut wie ihre Vorgänger.

Bilder verfügbar