DB-Baureihe 310, 321-324 (Köf II, 100 DR)

Übersicht

10.09.1981 in Bw München Hbf

10.09.1981 in Bw München Hbf

Foto: Peter Spitzer

Bezeichnung in der Deutschen Reichsbahn
Leistungsgruppe II, Kb/Kbe/Kbf/Kbs/Kö/Köe/Köf/Ks
Nummerierung:
4000 bis 5406 (ab 5124 kriegsbedingt teilweise an private Abnehmer geliefert bzw. Bestellungen annulliert)
5707 bis 5709
5801 und 5802
Stückzahlen: 1282

Verbleib bei der Deutschen Bundesbahn
Kb/Kö/Köe/Köf 6000 bis 6047 (Übernahmen von der Deutschen Wehrmacht und kriegswichtigen Betrieben)
Neubau Köf 6100 bis 6835
1968 Umzeichnung in die Baureihennummern 321-324
Baureihe 321: Vmax = 30 km/h, Fußbremse, Umbau in 322 324 bis Februar 1974 abgeschlossen
Baureihe 322: Vmax = 30 km/h, Druckluftbremse
Baureihe 323-324: Vmax = 45 km/h, Druckluftbremse

Verbleib bei der Deutschen Reichsbahn der DDR:
Kö/Köf 5710 bis 5753 (Übernahmen von der Deutschen Wehrmacht und kriegswichtigen Betrieben)
Neubau Kö 4002" bis 4032" sowie Kö 5754 und 5755
1970 Umzeichnung in Baureihennummer 100
1973 Umzeichnung der Schmalspur-Kö in Baureihennummer 199

Verbleib bei der Deutschen Bahn AG:
1992 Umzeichnung der DR-Baureihe 100 in Baureihennummer 310
Mitte/Ende der 1990er Jahre wurden die letzten Exemplare der Baureihen 310, 323 und 324 ausgemustert.

Bilder verfügbar