DB-Baureihe 265 (V 65)

Technische Daten

21.05.1979 in Hamburg

21.05.1979 in Hamburg

Foto: Sammlung Peter Wittmann

Nummerierung: DB V 65 001 - 015
Stückzahlen: 15
Baujahre: 1956
Ausmusterung: 1980
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
Installierte Leistung: 552 kW
Länge über Puffer: 10.740 mm
Dientstmasse: 54,0 t
Hersteller: MaK
Bauart: D

Die vierachsige Stangendiesellokomotive der Baureihe V 65 (ab 1968: Baureihe 265) waren für den leichten Strecken- und mittelschweren Verschiebedienst gedacht und wurden ab 1956 an die Deutsche Bundesbahn ausgeliefert.

Geschichte

Kurz nach Indienststellung der ersten V 60 wurde die Lokomotiven der Baureihe V 65 an die Deutsche Bundesbahn ausgeliefert. Anfangs wurden die 15 Lokomotiven im Raum Marburg vor leichten Reisezügen eingesetzt, doch schon bald wurden sie dort im Jahre 1964 durch die leistungsfähigeren V 100 abgelöst.

Neues Einsatzgebiet für fünf Lokomotiven dieser Baureihe war der Rangierdienst im Fährbahnhof Puttgarten auf Fehmarn. Dort waren sie bis 1980 im Bw Puttgarden stationiert. Die übrigen zehn Maschinen waren in Hamburg-Altona stationiert und wurden dort auch auf der Hafenbahn eingesetzt.