DB-Baureihe 236 (V 36, WR 360 C 14)

Technische Daten

26.01.1977 Korntal

26.01.1977 Korntal

Foto: Werner & Hansjörg Brutzer

Nummerierung:
DB und DRG: V 36
DB (ab 1968): 236
DR (ab 1970): 103
ÖBB: 2065
FS: D 236
Baujahre: ab 1938
Ausmusterung:
DB: bis 1981
DR: bis 1985
FS: bis 1971
Höchstgeschwindigkeit: 55/60 km/h
Installierte Leistung: 265 kW
Länge über Puffer: 9.200 mm
Dientstmasse: 39 bis 43 t
Bauart: DC

Geschichte

In den späten 1930er Jahren entstand die Wehrmachtsdiesellokomotiven des WR 360 C 14. Sie wurde als Rangierlokomotiven für die deutsche Wehrmacht eingesetzt. Die Typenbezeichnung bezeichnet eine Wehrmachtlokomotive für Regelspur mit 360 PS, Achsfolge C und einer Achslast von etwa 14 Tonnen.

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurden diese Rangierlokomotiven sowohl bei der DB Deutsche Bundesbahn (DB) als auch bei der Deutsche Reichsbahn der DDR (DR) als Baureihe V 36 eingereiht. 1968 bzw. 1970 mit Einführung des neuen Nummersystems wurde die V 36 0 als Baureihe 236 (DB) bzw. 103 (DR) eingeordnet.