99.73–76

Technische Daten

Nummerierung:
DR: 99 731–762
DR: 99 1731–1762 (ab 1970)
099 722–735 (ab 1992)
Stückzahlen:
32
Baujahre: 1928, 1929, 1933
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h
Indizierte Leistung: 441 kW
Länge über Kupplung: 10.540 mm
Dienstmasse: 56,7 t
Hersteller: Sächsische Maschinenfabrik, Berliner Maschinenbau AG
Bauart: 1’E1’ h2t
Gattung: K 57.9

Geschichte

Die Lokomotiven der Baureihe 99.73–76 waren Einheitslokomotiven der Deutschen Reichsbahn für die sächsischen Schmalspurbahnen. Zusammen mit der Nachfolgebauart Baureihe 99.77–79 stellen die Lokomotiven die stärksten Schmalspurlokomotiven für 750 mm-Spurweite in Deutschland dar.