DRG-Baureihe 97.5 (Württembergische Hz)

Technische Daten

10.11.1986 in Kornwestheim

10.11.1986 in Kornwestheim

Foto: Werner & Hansjörg Brutzer

Nummerierung: DRG 97 501 504
Stückzahlen:
4
Baujahre: 1922/1925
Höchstgeschwindigkeit: 50/10 km/h
Indizierte Leistung: 610/625 kW
Länge über Puffer: 11.870 mm
Dienstmasse: 74,9 t
Hersteller: Maschinenfabrik Esslingen
Bauart: E h2/h4v
Gattung: ZZ 55.15

Geschichte

Die württembergische Hz wurde von den Königlich Württembergischen Staats-Eisenbahnen entwickelt und waren Zahnradlokomotiven. Die Maschinen hatten einen Zahnradantrieb nach dem System Winterthur mit einem unteren und einem oberen Zylinderpaar. In der Ebene liefen die Lokomotiven wie normale Dampflokomotiven mit dem unteren Zylinderpaar, vor der Einfahrt in die Zahnstange wurde dann aber das obere Triebwerk mit Frischdampf in Betrieb gesetzt.

Die Auslieferung erfolgte aber an die Deutsche Reichsbahn, wo sie unter der Baureihenbezeichnung 97.5 eingeordnet wurden. Einsatzgebiet war die Zahnradbahn Honau-Lichtenstein, dort verblieben sie auch bis zu ihrer Ausmusterung im Jahr 1961.





Bilder verfügbar