DB-Baureihe 719/720

Technische Daten Ultraschall-Prüfzüge

Nummerierung:
719 001/720 001/719 501
719 101/720 101/719 102
Stückzahlen: 2 (Dreiwagenzüge)
Indienststellung: 1975,1996
Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h / 100 km/h (Prüfgeschwindigkeit)
Länge über Puffer: 79.460 mm
Hersteller: MBB, Plasser & Theurer

Geschichte Ultraschall-Prüfzüge

Bei der Baureihe 719/720 handelt es sich um zwei Ultraschall-Prüfzüge der Deutschen Bahn AG. Eine weitere 719-Einheit wird als Lichtraum-Messzug eingesetzt.

In regelmäßigem Abstand wird das gesamte Streckennetz von den Triebwagen 719.0 und 719.1 befahren und geprüft. Bei der Ultraschall-Überprüfung können auch kleinere Materialfehler durch Materialermüdung der Schienen zerstörungsfrei erkannt werden.

1975 wurde der erste dreiteilige Prüfzug von der MBB an die Deutsche Bundesbahn ausgeliefert und dort unter 719 001/720 001/719 501 eingereiht. Er wurde auf der Grundlage der Triebzüge der Baureihe 614 aufgebaut. Nach Ablauf der Revisionsfrist wurde der Prüfzug Ende 1998 zunächst abgestellt, aber 2001 wieder reaktiviert.

Der zweite, modernere Prüfzug wurde 1996 von Plasser & Theurer an die Deutsche Bundesbahn ausgeliefert und unter 719 101/720 101/719 102 eingereiht. Dieser wird in der Regel von Diesellokomotiven der Baureihe 203.3 gezogen, da er aufgrund konstruktiver Mängel nicht mehr aus eigener Kraft fahren darf. Weitere Planung (Stand Sommer 2011) ist der Wendezugbetrieb mit einer Lok der Baureihe 218.

Der VT 719.1 verfügt über eine leistungsstärkere Elektronik und kann mit einer Messgeschwindigkeit von 100 km/h (VT 719.0: 50 km/h) gefahren werden.

Der VT 719.1 ist in gelb und lichtgrau, der ältere VT 719.0 in reingelb lackiert.

Technische Daten Lichtraummesszug

04.08.2010 in Rosenheim

04.08.2010 in Rosenheim

Foto: Michael Kirchner

Nummerierung:
719 045-7 / 719 046-5
ex 614 045-3 / 614 046-1

Mit diesem Fahrzeug wird das Lichtraumprofil auf den Schienennetz gemessen und archiviert. Auf diese Daten kann man dann beispielsweise zur Planung eines Sondertransportes mit Übermaßen zurückgreifen.

Bilder verfügbar

Ultraschall-Prüfzüge
VT 719.0
VT 719.1

Lichtraummesszug
719 045-7 / 719 046-5